Avenue-Pal-Symposium: Kooperation Vieler zugunsten der Versorgung von Menschen in deren letzten Lebensphase

 

Ein G-BA Innofond gefördertes Projekt berichtet

Die im G-BA-geförderter Forschungsprojekt Avenue-Pal „Analyse und Verbesserung des sektoren- und bereichsübergreifenden Schnittstellen- und Verlegungsmanagement in der Palliativversorgung“ erzielten Ergebnisse werden online präsentiert. Darüber hinaus berichten eingeladene Sprecherinnen und Sprecher über weitere moderne und nachhaltige Entwicklungen im Bereich der Versorgung von Menschen in deren letzten Lebensphase. Im Symposium werden auch innovative Entwicklungen, die auf den sogenannten Digitalen Technologien basieren, vorgestellt.

 

Unter anderem mit folgenden Referentinnen und Referenten:

  • Prof. Dr. Wolfgang George, Wissenschaftlicher Leiter des TransMIT-Projektbereichs für Versorgungsforschung und Beratung, Wissenschaftliche Projektleitung des G-BA Projekts "Avenue-Pal" sowie des Projekts "Regionales Zukunftsmanagement", Gießen
  • Prof. Dr. Matthias Willems, Präsident der Technischen Hochschule Mittelhessen, Gießen
  • Dr. Peter Stumpf, Geschäftsführer TransMIT GmbH, Gießen
  • Christiane Heidrich, Gruppenleiterin Versorgungsmanagement, BIG direkt gesund, Dortmund
  • Jens Dapper, Geschäftsführer, Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste der AWO Stadtkreis Gießen mbH
  • Roland Scheld, Fachbereichsleitung Senioren, Innovationsmanagement, Gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Dienste der AWO Stadtkreis Gießen mbH
  • Prof. Dr. Ulf Sibelius, Med. Klinik V - Internistische Onkologie und Palliativmedizin, Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH 
  • Prof. Dr. Thomas Schanze, Leiter des Instituts für Biomedizinische Technik, Fachbereich Life Science Engineering, Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
  • Michael Haberland, TransMIT GmbH, Gießen
  • Pavel Larionov, Institut für Biomedizinische Technik, Fachbereich Life Science Engineering, Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen
  • Dr. Karl Blum, Vorstand, Deutsches Krankenhausinstitut e.V., Düsseldorf
  • Dr. Petra Steffen, Deutsches Krankenhausinstitut e.V., Düsseldorf 

 

Teilnahmegebühr:

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

Veranstaltungsort und Datum:

  • Aufgrund der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie wird das Symposium als Digitalveranstaltung durchgeführt. Den Zugangslink zur Webkonferenz sowie Informationen zum Ablauf erhalten Sie rechtzeitig über Ihre bei der Anmeldung hinterlegte E-Mail-Adresse.
  • Donnerstag, 06. Mai 2021, 13:30 – 17:45 Uhr
  • Unter diesem Link können Sie die Veranstaltung direkt in Ihrem Outlook-Kalender hinzufügen.

 

Veranstalter und Ansprechpartner:

 

Technische Hochschule Mittelhessen

Fachbereich Life Science Engineering

Institut für Biomedizinische Technik

Wiesenstraße 14

35390 Gießen


Ansprechpartnerin:

Frau Melanie Holderith

 

Mail: melanie.holderith (at) lse.thm.de